Telemark Beratung

Beim Telemarken gibt es große Technikunterschiede und Einsatzbereiche, daher auch große Unterschiede im Anspruch an das Material.

Generell können allen normalen Alpinski eingesetzt werden, eben mit dem jeweiligen Einsatzbereich: vom Racer bis zum Big Air Freerider.

Biegelinie:
Wichtig ist hier, den Einsatzbereich des Skis zu kennen, d.h.ein steiferer Ski mit Titanalgurt braucht einfach mehr Druck und Power zum Durchbiegen als ein weicherer Ski. Alle nicht wirklich sportlichen Telemarker sind mit einem etwas weicheren Ski bestens bedient.

Skibreite:
Bei sehr breiten Skiern ist der Auftrieb im Gelände perfekt, beim Umkantvorgang wird der Weg dafür sehr groß. Ich denke daß der Einsatzbereich mit bis zu 85mm am größten ist.

Bindung:
Wie beim Alpinski auch ist die Bindung entscheidend für die Kraftübertragung. Bei den Bindungen gibt es sehr einfache Modelle, ausreichend fürs Cruisen und sportliche Bindungen mit einer super Kraftübertragung, eben für Fahrer mit mehr Dampf.

Für alle Fragen können Sie mich jederzeit gerne anrufen!
Ihr Bobby Krapp